News

20.09.2017

Rücktritt

Leider muss ich euch heute mitteilen, dass ich mit sofortiger Wirkung vom aktiven Bobsport zurück trete.

 

Einer der vielen Gründe dafür ist, dass es mir nicht gelungen ist junge Schweizer Anschieber für die nächste Saison zu rekrutieren. Athleten, welche Potential haben mein Team vorwärts zu bringen und im Winter gewillt sind auf den Bobsport zu setzen und von Oktober bis Februar auf Achse sind, habe ich keine gefunden. Selbst Swiss Sliding steckt im gleichen Dilemma.

 

Ich möchte mich bei euch ganz herzlich für die Unterstützung bedanken und dass ihr an mich und den Bobsport geglaubt habt.

 

Danken möchte ich meinem ersten Lehrmeister Donald Holstein. Er brachte mir das Kleine Einmaleins als Bob Pilot bei. Die höhere Mathematik des schnellen Bobfahrens vermittelte mir dann Dominik Scherrer. Ihm verdanke ich all mein Können an den Steuerseilen und die kompetente Betreuung während des Sommertrainings. Herzlichen Dank für deinen unermüdlichen Einsatz als „The Coach“!!

 

Danken möchte ich all meinen Anschieber welche für den nötigen Speed am Start und für gute Stimmung im Team sorgten.

Last but not least ein grosses Dankeschön an meine Schwester Valeria, an meine Mutter und an meinen Vater. Sie waren verantwortlich, dass die Administration funktionierte und ich mich aufs Trainieren und Bobfahren konzentrieren konnte.

 

Meine Entscheidung ist mir bei Leibe nicht leicht gefallen. Nach wie vor fasziniert mich der Bobsport und ich war immer stolz die Schweiz und St. Moritz, als Wiege des Bobsports, an nationalen und internationalen Wettkämpfen zu vertreten. Einige Topplatzierungen im Europacup und an den JWM zeigten, dass das Team durchaus das Potenzial gehabt hätte an die Spitze zu kommen.

 

Die Weisheit, dass der Spitzensport eine gute Lebensschule ist, hat sich auch bei mir bestätigt. Als Pilot war ich für ein Team, mit all seinen Problemchen verantwortlich und musste einige knifflige Entscheide treffen.

 

In diesem Sinne werde ich mich nun auf meine berufliche Zukunft konzentrieren.

Herzliche Grüsse e grazcha fich

 

Tim Holinger

Pilot Bob Team Holinger 

01. Februar 2017

Saisonende für das Bob Team Holinger. Nach der kleinen Verletzung welche Tim sich an der JWM eingefangen hat, beendet das Team vorzeitig die Saison und lässt die Verletzung auskurieren. Jedoch stehen auch keine wichtigen Rennen mehr auf dem Programm, weshalb man sich dazu entschieden hat.

 

Die Saison war für das Team Holinger sehr erfolgreich. Man hat einen riesen Schritt nach vorne gemacht und gezeigt, dass man konkurrenzfähig ist! Nun nimmt Holinger den nächsten Schritt und hofft auf eine gute Saisonvorbereitung für nächstes Jahr.

29. Januar 2017

Vom 28. - 29. Januar 2017 fanden im deutschen Winterberg die Junioren Weltmeisterschaften auf dem Programm. Tim Holinger startete zusammen mit Michael Kuonen in den 2er Bob am Samstag. Mit grossen Zielen und zwar einem Podestplatz!

Nach dem ersten Lauf war das Team Holinger/Kuonen auch auf dem richtigen Weg dazu. Zwischenrang 2 nach dem ersten Lauf. Es fehlen 17. Hundertstel nach vorne, von hinten war es aber super eng. Leider hat es dann aber nicht gereicht. Der zweite Lauf war nicht perfekt. Die Temperaturen der Bahn haben sich zu schnell erwärmt, somit die Kuven nicht den gewünschten Speed aufnehmen konnten. Holinger/Kuonen fielen auf den 7. Rang zurück.

 

Am Sonntag startete man mit dem 4er Bob bei der JWM. Holinger/Knuser/Tanner/Dörig waren nach dem enttäuschenden Ergebnis von Samstag aber wieder voll motiviert für den 4er! Doch dann geschieht es, der Pilot Tim Holinger holt sich im ersten Lauf eine Muskelfaserzerrung

und die JWM im 4er Bob ist dahin. Das Team Holinger startete daraufhin nicht mehr zum zweiten

Lauf.

 

Resultat 2er Bob:

http://www.ibsf.org/de/component/events/event/167927

 

Resultat 4er Bob:

http://www.ibsf.org/de/component/events/event/167929

25. Januar 2017

In Winterberg (D) fanden die letzten EC Rennen der Saison 16/17 statt. Und das Team Holinger/Tanner schlossen die 2er Bob EC Saison Fulminat ab. Der erste Podestplatz der Karriere hat Tim Holinger zusammen mit Marco Tanner in Winterberg eingefahren. Der 3. Schlussrang wurde mit zwei sensationellen Fahrten hart erkämpft.

 

Nach zwei weniger guten 4er Bob Rennen in St. Moritz, hat sich das Team Holinger/Rösti/Lorenzoni/Tanner im 4er in Winterberg wieder erholt und gezeigt, dass es auch im 4er Bob geht. Mit einem 9. Rang und nur 0.99 Hunderstel Rückstand ist man mehr wie nur zufrieden. Morgen steht das letzte 4er Bob Rennen der Saison an, mal schauen ob auf die Junioren WM hin noch eine Steigerung drin liegt.

 

2er Bob

http://www.ibsf.org/de/component/events/event/167920

 

4er Bob

http://www.ibsf.org/de/component/events/event/167923

14. Januar 2017

Das lange EC Wochenende in St. Moritz stand vor der Tür. Tim und sein Team starteten im 2er Bob und in den zwei 4er Bob Rennen. Holinger/Williamson starteten nicht schlecht in das EC Geschehen ein. Mit einem 3. Zwischenrang im 2er Bob lagen sie auf einem Podestplatz, doch leider hat es nicht ganz gereicht. Nach einer super Startzeit folgt ein Fehler kurz vor dem Horseshoe der sehr viel Zeit gekostet hat. Am Schluss reichte es nur auf Rang 6, trotzdem ist das Team Holinger bestes Schweizer Team.

 

Am zweiten Tag stand das erste von zwei EC Rennen im 4er Bob in St. Moritz statt. Das Team Holinger ist leider im unteren Teil der Strecke gestürzt, bis dahin lagen sie aber auf dem 10. Zwischenrang.

Nach gründlicher Untersuchung in der Klinik Gut wurde für alle Team Mitglieder Entwarnung

gegeben. Simeon Williamson kommt mit einer leichten Gehirnerschütterung, Schürfungen und

Prellungen davon und wird daher morgen im zweiten Rennen pausieren. Alle anderen Team

Mitglieder sind verletzungsfrei und starten morgen zusammen mit einem Ersatzstarter des

Bob A-Team. Vielen Dank an die Unterstützung von Billy Meyerhans und sein Team. 

 

Nach dem Sturz im ersten 4er Rennen, absolvierte das Team zwei solide Läufe im zweiten

4er Rennen und platzierten sich auf dem 16. Schlussrang. 

 

2er Bob

https://portal.olympia-bobrun.ch/Transfer/ResultsImport//2016/Rangliste_1701134735_31.pdf

 

4er Bob (2. Rennen)

https://portal.olympia-bobrun.ch/Transfer/ResultsImport//2016/Rangliste_1701154737_36.pdf

 

8. Januar 2017

Heute stand ein Cup Rennen in St. Moritz auf dem Programm. Tim ist zusammen mit Marco Tanner in das Horse-Shoe Race gestartet um sich auf die Junioren WM in Winterberg Ende Januar vorzubereiten.

 

Und das Team Holinger/Tanner funktioniert hervorragend. Nach einem dritten Zwischenrang, gelang es ihnen den Rückstand aufzuholen und holten sich Platz 1 .

 

https://portal.olympia-bobrun.ch/Transfer/ResultsImport//2016/Rangliste_1701084693_29.pdf

31. Dezember 2016

Das Team Holinger/Williamson fahren bei den Schweizermeisterschaften im 2er Bob in

St. Moritz auf den 3. Rang! Im 4er Bob reicht es noch nicht ganz bis auf das Podest und man muss mit dem 6. Schlussrang zufrieden sein.

 

Die detaillierten Resultate findet ihr hier:

 

2er Bob

https://portal.olympia-bobrun.ch/Transfer/ResultsImport//2016/Rangliste_1612304621_52.pdf

 

4er Bob

https://portal.olympia-bobrun.ch/Transfer/ResultsImport//2016/Rangliste_1612314748_18.pdf

 

29. Dezember 2016

Freitag 30.12 und Samstag 31.12 finden auf unserer Heimbahn in St. Moritz die 2er und 4er Bob Schweizermeisterschaften statt. Tim wird im 2er Bob mit Simeon Williamson und im 4er Bob mit Armin Batali, Simeon Williamson und Marco Tanner an den Start gehen.

Wir freuen uns auf eure Unterstützung. Kommt an den Olympia Bob Run und seid Live mit dabei.

Folgend seht ihr das Programm der nächsten zwei Tage. Heute ab 16.00 Uhr findet im King's Club (Badrutt's Palace Hotel) die Startnummerauslosung statt. Auch hier seid ihr herzlich Willkommen diese Live mit zu erleben, aber wir sind auch ab 16.00 Uhr Live auf Facebook mit einem Streaming von der Auslosung.

02. Dezember 2016

 

Das Bob Team Holinger schlägt zu!!!!

 

Sensationeller 4. Rang im EC Rennen in Königssee (DE). Tim und der neue Starter Simeon Williamson zeigen was sie drauf haben. Mit Startzeiten von 4.94 und 4.93 knacken sie die 5 Sekunden Marke und katapultieren sich damit in die TOP 5 !

Nach dem ersten Lauf lag das Team noch auf dem 3. Zwischenrang, verloren dann leider im zweiten Lauf etwas mehr Zeit und verpassten den 3. Rang nur gerade um 3 Hundertstel.

Es ist das beste Resultat der Karriere für Tim Holinger und die Saison 16/17 hat erst gerade begonnen!!!

 

Das detaillierte Resultat findet ihr hier:

http://www.ibsf.org/de/component/events/event/167897

14. November 2016

An diesem Wochenende fanden in Königssee (D) die ersten Europacup Rennen im 2er und 4er Bob statt. Die Trainingszeiten des Bob Team Holinger's waren vielversprechend. Zu erwähnen muss man noch, dass zur Zeit noch keine Weltcup Rennen stattfinden und deshalb fast alle Weltcup Teams am Europacup Rennen in Königssee am Start sind. Das Teilnehmerfeld war somit sehr stark besetzt.

 

Tim startete dann gestern zusammen mit dem Starter Marco Tanner in die Saison. Auf Anhieb zeigten die Jungs, dass sie ein super Team sind. Mit dem 14. Schlussrang darf das Team zufrieden sein. Zu erwähnen ist aber auf jeden Fall die zweite Laufzeit, welche mit der 10. besten Laufzeit positiv in die Saison 16/17 blicken lässt.

 

Am Sonntag stand dann das 4er Rennen auf dem Programm. Das Team startete das erste mal in der neuen Zusammensetzung: Holinger, Lorenzoni, Tanner, Santoli. Leider reichte es dem Team mit dem 22. Rang nicht in den zweiten Lauf.

 

Nun geht es zurück nach Hause ins Training, damit das Team mit neuer Energie erneut in 2 Wochen in Königssee angreifen kann.

 

Resultate:

2er Bob: http://ibsf.sportresult.com/ResultListBackUp/167890.pdf

4er Bob: http://ibsf.sportresult.com/ResultListBackUp/168196.pdf

 

Fotos:

Europacup Königssee

14. November 2016

La Baracca St. Moritz ist neuer Bronze Sponsor des Bob Team Holinger. Den kommenden Winter wird die La Baracca das Team mit vollem Elan unterstützten.

http://www.engadin.stmoritz.ch/winter/de/seminare/kongresse/eventlokalitaeten/la-baracca-stmoritz/

 

16. September 2016

D. Martinelli AG neuer Bronze Sponsor!

Mit grosser Freude darf das Bob Team Holinger ein neuer Bronze Sponsor bekannt geben.

Die D. Martinelli AG aus St. Moritz wird das Team in den kommenden drei Jahren unterstützten.

 

Vielen Dank für das Vertrauen in das Team und wir hoffen mit Hilfe der

Sponsoren erfolgreiche Resultate zeigen zu können.

 

06. September 2016

Die Sommerpause war lange, nun sind wir aber wieder zurück. Der Pilot Tim ist nicht auf der "faulen Haut" gelegen, sondern hat hart für die anstehende Bob Saison trainiert. Das harte Training hat auch schon seine Wirkung gezeigt.

 

Letztes Wochenende stand die Starter SM in Emmen auf dem Programm. Tim startete zusammen mit dem Anschieber Marco Tanner in der Kategorie 2er Bob Elite und 2er Bob Junioren.

 

Das Resultat ist sehenswert. 3. Platz bei der Elite und ein Sieg bei den Junioren. Nach einer durchzogenen Wintersaison, sind diese Resultate sehr zufriedenstellend.

 

Die detaillierten Resultate findet ihr hier:

http://www.swiss-sliding.ch/news/2016-2017/rangliste_starter_sm_2016.pdf

 

Fotos und Filme unter Media

 


Sponsoren


Partner

Ausrüstungspartner

 

Follow Bobteam Holinger